Schule Am Hochkamp
Schule Am Hochkamp

Unser Stammhaus

 

In unseren Stammklassen unterrichten wir in Klassenteams. Zwei Lehrkräfte sind als feste Bezugspersonen für eine Klasse zuständig.

 

Ein Teil unseres Förderkonzeptes ist der themenzentrierte Unterricht.

Innerhalb dieses themenzientrierten Unterrichts werden handelnd und sinnstiftend Kompetenzen aus den Hauptfächern Deutsch und Mathematik vermittelt.

 

Zudem findet regelmäßig Lernzeitunterricht statt. Hier bearbeiten die Schülerinnen und Schüler selbständig in Team-, Partner- oder Einzelarbeit Lernplanaufgaben. Es werden Basiskompetenzen der Fächer Deutsch und Mathematik eingeübt. Hausaufgaben im herkömmlichen Sinn gibt es  nicht mehr. Die schriftlichen Arbeiten werden zu einem großen Teil in der Lernzeit erledigt. Lediglich Leseübungen oder Lernaufgaben wie z.B. 1x1 oder Vokabel lernen werden zu Hause erledigt.

 

Zudem bieten wir Englischunterricht in allen Klassenstufen an.

 

Seit zwei Jahren führen wir in unserer Schule eine Abschlussprüfung auf der Grundlage unseres Curriculums durch. Geprüft wird in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch. Die erlangten Zensuren gehen ins Abschlusszeugnis ein.

 

Eine jetzt schon traditionelle Einrichtung unserer Schule sind die Streitschlichter. Da ungelöste Konflikte das Lernklima beeinträchtigen, wurde an unserer Schule diese Form der "Streitkultur" - Mediation installiert. Bei dem Konzept der Mediation werden die Konflikte nicht mit Hilfe der Lehrkräfte gelöst, sondern durch speziell ausgebildete Konfliktlotsen. Die Teilnahme an der Ausbildung ist freiwillig und umfasst 50 Unterrichtsstunden. Ausgebildete Konfliktlotsinnen und Konfliktlotsen erhalten nach Abschluss ihrer Tätigkeit ein Zertifikat.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schule Am Hochkamp