Schule Am Hochkamp
Schule Am Hochkamp

Prävention im Förderschwerpunkt Sprache

 

Die präventive Arbeit im Bereich Sprache der Schule Am Hochkamp beginnt in der Kita. Hier findet eine frühzeitige Diagnostik als Teil der Einschulungsuntersuchung mit anschließender sprachheilpädagogischer Förderung direkt in den Kitas statt, um die Schulfähigkeit von Kindern mit Beeinträchtigungen im Bereich Sprache zu verbessern.

 

Ein weiterer Punkt beinhaltet die Beratung von Eltern und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Kitas unter Einbeziehung von Ärzten und therapeutischen Fachkräften (u.a. Logopäden).

 

Um eine kontinuierliche Förderung zu erreichen, belgeiten unsere Präventionslehrkräfte den Übergang zwischen Kita und Schule.

 

Die präventive Arbeit in den Grundschulen umfasst die Beratung der Grundschullehrkräfte, unterrichtliche Differenzierungs- und Unterstützungsangebote sowie eine Kleingruppenförderung in der Schule.

 

Dies hat zum Ziel, die Schülerinnen und Schüler in ihrer Sprachkompetenz so zu fördern, dass eine erfolgreiche Beschulung in der Regelschule ermöglicht wird.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schule Am Hochkamp