Schule am Hochkamp
Schule am Hochkamp

Ihr Kind wird sonderpädagogisch überprüft

Wie alle Menschen hat auch Ihr Kind viele Stärken und Schwächen.

 

Wo diese Stärken und Schwächen bezogen auf schulische Anforderungen liegen, zeigt sich im Verlauf des Schulbesuches z. T. recht schnell. Die Aufgabe der Schule ist es, dafür zu sorgen, dass alle Schüler:innen ihren Schullalltag reibungslos bestreiten können und die Chance haben, neue Fähigkeiten zu erlernen und eigene Kompetenz zu erleben. 

 

Da die Voraussetzungen von Schüler:innen unterschiedlich sind, kommen die Schulen unter Umständen an einen Punkt, an dem sie mit den ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln nichtmehr gewährleisten können, dass alle die gleichen Chancen haben, in der Schule erfolgreich zu sein.

 

Sobald eine Lehrkraft oder ein Elternteil eines Kindes über längere Zeit den Eindruck hat, dass das Kind trotz individueller Förderung der allgemeinbildenden Schule, nicht mehr die gleichen Chancen hat, erfolgreich durch den Schulalltag zu gehen, kann diese Schülerin oder dieser Schüler unter bestimmten Bedingungen zur sonderpädagogischen Überprüfung angemeldet werden.

Ziel der sonderpädagogischen Überprüfung

Ziel der sonderpädagogischen Überprüfung ist herauszufinden, unter welchen Umständen Ihr Kind besonders gut lernen kann und welche Umstände für die Entwicklung Ihres Kindes gegebenenfalls hinderlich sein könnten.

 

Zur Ermittlung des Bedarfs Ihres Kindes wird ein sonderpädagogisches Gutachten durch eine Lehrkraft unseres Förderzentrums erstellt.

 

Dieses Gutachten gründet sich beispielsweise auf:
1. Gespräche mit den Eltern
2. Gespräche mit den Lehrkräften Ihres Kindes

3. Lern- und Präventionspläne
4. ggf. vorhandene Gutachten und medizinische Befunde
5. die Ergebnisse vorangegangener Lernpläne
6. Unterrichtshospitationen
7. Überprüfungen mit informellen und standardisierten Testverfahren

 

Weiterer Verlauf des Verfahrens

Nach der Erstellung des Gutachtens werden Sie als Eltern unmittelbar zu einem Gespräch eingeladen, in dem wir Ihnen das Gutachten vorstellen und mit Ihnen über unsere Einschätzung der Situation und mögliche nächste Schritte sprechen.

 

Nach dem Gutachtengespräch kommt es zu einem Koordinierungsgespräch mit allen Beteiligten, in dem, unter Berücksichtigung Ihres Wunsches, geklärt wird, an welchem Förderort und mit welchen Maßnahmen die Förderung Ihres Kindes stattfinden soll.

 

Lesen sie dazu: anerkannter Förderbedarf

 

Weitere Informationen zum detailierten Verlauf des Verfahrens finden Sie unter: Landesverordnung über sonderpädagogische Förderung (SoFVO)

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schule Am Hochkamp