Schule am Hochkamp
Schule am Hochkamp

Prävention im Förderschwerpunkt Sprache

 

Die präventive Arbeit im Bereich Sprache unseres Förderzentrums beginnt in der Kita. Hier findet eine frühzeitige Diagnostik als Teil der Einschulungsuntersuchung direkt in den Kitas statt.

Im Bedarfsfall erfolgt eine Empfehlung für den Besuch eines Kinderarztes. Dieser kann dann im Bedarfsfall eine logopädische Therapie verordnen um die Schulfähigkeit der Kinder mit Beeinträchtigungen im Bereich Sprache zu verbessern.

 

Die präventive Arbeit in den Grundschulen umfasst die Beratung der Grundschullehrkräfte sowie nach Bedarfsentscheidung unterrichtliche Differenzierungs- und Unterstützungsangebote.

Dies hat zum Ziel, die Schüler:innen in ihrer Sprachkompetenz so zu fördern, dass eine erfolgreiche Beschulung in der Regelschule ermöglicht wird.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schule Am Hochkamp